Über mich, alles zum Energiesparen und luftdichten Bauen
(Blower Door Messung)

Luftdichtheitsmesung

Blower Door  ist ein geschützter Begriff der Fa. Blower-Door-GmbH-MessSysteme für Luftdichtheit

Die Luftdichtheitsmessung ist eine Methode zur Bestimmung der Luftdurchlässigkeit eines Gebäudes oder eines Raumes. Dabei wird mithilfe eines speziellen Geräts, der sogenannten Blower Door, ein Unterdruck im Gebäude erzeugt und gemessen, wie viel Luft durch undichte Stellen in der Gebäudehülle in das Gebäude eindringt. Das Messgerät besteht aus einem Ventilator, der Luft aus dem Gebäude saugt, und einem Messgerät, das den Druckunterschied zwischen Innen- und Außenluft misst.

Durch dieBlower Door Gerät BC 600 Luftdichtheitsmessung können Leckagen in der Gebäudehülle aufgedeckt werden, die zu unerwünschtem Luftaustausch und Wärmeverlusten führen können. Ein zu hoher Luftwechsel kann nicht nur zu Energieverlusten führen, sondern auch Feuchtigkeit und Schadstoffe wie Schimmel in das Gebäude bringen, was zu Gesundheitsproblemen führen kann.

Die Ergebnisse der Luftdichtheitsmessung können dazu beitragen, den Energieverbrauch des Gebäudes zu reduzieren, indem Lecks in der Gebäudehülle gefunden und behoben werden. Zudem kann die Luftdichtheitsmessung dazu beitragen, den Komfort im Gebäude zu verbessern, indem kalte Zugluft und Feuchtigkeitsprobleme durch unzureichende Dämmung reduziert werden.

Blower-Door-Messung wird auch Luftdichtheitsmessung genannt.


Als zuverlässiger Partner stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Ein luftdichtes Haus hat für seine Bewohner viele Vorteile:
Der Heizenergieverbrauch ist kleiner, der Komfort ist höher und es werden Bauschäden vermieden.
Um Bauschäden zu vermeiden ist es wichtig dass alle Bauteilanschlüsse luftdicht ausgeführt wurden. Bei einer Blower Door Messung bleibt nichts verborgen.


Ob ein Gebäude luft- und winddicht ist, können wir einfach und schnell mit Hilfe des anerkannten Blower Door Messung prüfen.
Diese Überprüfung der luftdichten Ebene sollte in keinen Neubau fehlen.

Baukontrolle mit dem Blower-Door-Test

Die Baukontrolle mit dem Blower-Door-Test ist ein wichtiger Schritt bei der Überprüfung der Luftdichtheit eines Gebäudes während oder nach dem Bau. Der Test wird durchgeführt, um die Qualität der Ausführung der Luftdichtungsarbeiten zu überprüfen und Leckagen in der Gebäudehülle aufzudecken.

Der Blower-Door-Test wird normalerweise nach Abschluss der Luftdichtungsarbeiten durchgeführt. Hierbei wird eine spezielle Tür oder ein Fenster des Gebäudes entfernt und durch eine Blower-Door-Messvorrichtung ersetzt. Durch die Vorrichtung wird ein Unterdruck im Gebäude erzeugt und gemessen, wie viel Luft durch undichte Stellen in der Gebäudehülle eindringt. Aus den Messdaten kann der Luftwechsel des Gebäudes und der Grad der Luftdichtheit bestimmt werden.

Wenn Leckagen in der Gebäudehülle gefunden werden, können diese behoben werden, bevor das Gebäude fertiggestellt wird. Dadurch kann der Energieverbrauch des Gebäudes reduziert werden, was nicht nur zu Einsparungen bei den Heiz- und Kühlkosten führt, sondern auch dazu beitragen kann, die Lebensdauer des Gebäudes zu verlängern.

Die Baukontrolle mit dem Blower-Door-Test ist daher ein wichtiger Schritt bei der Sicherstellung, dass ein Gebäude den Energieeffizienzstandards entspricht und den Bewohnern einen hohen Komfort bietet.

 

Schäden durch den Blower-Door-Test?

Der Blower-Door-Test selbst verursacht normalerweise keine Schäden an einem Gebäude. Das Messverfahren ist in der Regel sicher und nicht invasiv, da es nur eine temporäre Öffnung in der Gebäudehülle erfordert, um die Messgeräte zu installieren.

Allerdings können durch den Test bereits vorhandene Schäden an der Gebäudehülle oder an den Fenstern und Türen aufgedeckt werden. Wenn das Gebäude beispielsweise nicht ordnungsgemäß isoliert oder versiegelt ist, können Leckagen in der Gebäudehülle zu Wärmeverlusten, Energieverschwendung und Feuchtigkeitsproblemen führen. Wenn der Blower-Door-Test solche Lecks aufdeckt, müssen sie behoben werden, um die Energieeffizienz und den Komfort des Gebäudes zu verbessern.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Blower-Door-Test nicht für alle Gebäude geeignet ist. In einigen Fällen kann das Testverfahren zu starken Druckschwankungen im Gebäude führen, was zu Schäden an der Gebäudehülle oder an mechanischen Systemen im Gebäude führen kann. Es ist daher wichtig, dass ein erfahrener Fachmann den Blower-Door-Test durchführt und das Gebäude im Vorfeld auf seine Eignung für das Verfahren prüft.

Weitere Unterlagen finden Sie hier: Wickipedia