Über mich, alles zum Energiesparen und luftdichten Bauen
(Blower Door Messung)

Luftdichtheitsmesung

Blower Door  ist ein geschützter Begriff der Fa. Blower-Door-GmbH-MessSysteme für Luftdichtheit
Blower-DBlower Door Gerät BC 600oor-Messung wird auch Luftdichtheitsmessung genannt.
Ich führe auch Blower Door Messung durch für die Bestätigung der KfW Förderungen.
Die KfW Messung ist für den Abschluss (BnD) erforderlich.
Nach dem Ihr Haus fertig gestellt wurde verlangt die KfW für die Bestätigung nach Durchführung einer Blower Door Messung.


Als zuverlässiger Partner stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Ein luftdichtes Haus hat für seine Bewohner viele Vorteile:
Der Heizenergieverbrauch ist kleiner, der Komfort ist höher und es werden Bauschäden vermieden.
Um Bauschäden zu vermeiden ist es wichtig dass alle Bauteilanschlüsse luftdicht ausgeführt wurden. Bei einer Blower Door Messung bleibt nichts verborgen.


Ob ein Gebäude luft- und winddicht ist, können wir einfach und schnell mit Hilfe des anerkannten Blower Door Messung prüfen.
Diese Überprüfung der luftdichten Ebene sollte in keinen Neubau fehlen.

Baukontrolle mit dem Blower-Door-Test

"Oft wird sehr nachlässig gearbeitet“
Das Nachsehen haben sie als Bauherren. Sie bezahlen für den gesetzlich vorgeschriebenen Niedrigenergiestandard und bekommen oft minderwertig ausgeführte Arbeiten, eine mangelhafte Immobilie."

Die Kombination von Blower-Door-Test und Leckagen-Ortung ist ein wirksames Instrument zur Baukontrolle bei Neubau und Sanierung.

Den Blower-Door-Test am Neubau sollte man machen zu lassen, sobald die luftdichte Bauteilebene fertig und noch zugänglich ist.
In einem fertig gebauten Gebäude lassen sich undichte Stellen schwerer auffinden: Wenn es aus der Sockelleiste einer mit Gipskarton verkleideten Wand zieht, dann ist nur klar das die luftdichte Ebene nicht Ordnungsgemäß geplant oder eingebaut worden ist.
Der Test sollte vor der Bauabnahme erfolgen.
Der Bauunternehmer muss dann nachweisen, dass fachgerecht gearbeitet wurde, hinterher liegt die Beweislast beim Bauherrn.
Er muss belegen können, wer unsachgemäß gearbeitet hat. Das ist häufig schwierig.

Schäden durch den Blower-Door-Test?

Immer wieder erleben Fachleute, dass Hausbesitzer und Bauherren der Luftdichtheitsmessung aus Sorge vor Schäden skeptisch gegenüberstehen. Solche Bedenken seien aber unbegründet, betont man beim Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB). Der für eine Schlussmessung übliche Über- oder Unterdruck entspreche einer frischen Brise und könne einer fertigen Gebäudehülle nichts anhaben. Auch wer sich für eine baubegleitende Messung entscheidet, gehe kein Risiko ein.
Dann allerdings sollte der Test fest in den Bauablauf eingeplant werden. "Beispielsweise brauchen Klebemittel oft mehrere Tage Trocknungszeit, bis sie wirklich fest haften", erklärt der FLiB. Auch lose mit Tackernadeln befestigte Folien sollten vor dem Test noch gesichert werden – zum Beispiel durch das Anbringen einer Lattung.

Weitere Unterlagen finden Sie hier: Wickipedia